Richtig Fallen will gelernt sein.

Für wen?:
Reiter aller Sparten und jeden Alters

Dauer:
3 h mit Zertifikat

Kosten:
45 Euro / Teilnehmer (inkl. Mwst.)

Anzahl Teilnehmer:
8 - 10

Inhalte:  
Gemeinsames Aufwärmen. In sicherer Umgebung und mit Spaß lernen die Teilnehmer 3 Arten von Falltechniken: Vor-, Seit- und Rückwärtsrolle. Die Fallarten wird schrittweise vom Boden nach oben hin aufgebaut und gesteigert. Jeder Teilnehmer wird individuell mit Blick auf Ängste, Verletzungen, oder körperliche Einschränkungen herangeführt.  Wenn vorhanden können ein Holzpferd oder ein kleines Trampolin zum Einsatz kommen. Als Abschlussübung wird einem Pferd passender Größe aus dem Stand oder beim Schritt runtergerutscht und dann in eine der geübten „Rollen“ abgetaucht. Dieser freiwillige Übungsteil erfolgt kontrolliert, um den vollständigen Bewegungsablauf zu üben und abzuspeichern. Geübte Abrollbewegungen ohne Gefahrenmoment werden im Kopf abgespeichert und können so im Notfall automatisch abgerufen werden.

Ziel & Nutzen:
Sturzprophylaxe und im Notfall sicher und schnell aus der Gefahrenzone kommen. Die auf den Körper wirkenden Kräfte umlenken. Das Verletzungsrisiko minimieren. Für ein gutes Gefühl beim Reiten und in kritischen Situationen.