Der erste Weg ist immer ein Erfahrungs-Unikat.

Identität ist die Folge unserer Entscheidungen für unsere persönlich eingeschlagenen Wege; und eine Folge der Intensität unserer Erfahrungen. Es geht darum, die Perspektive zu verändern, sich zu finden und dem eigenen Ich treu zu bleiben.

Das Leben führt uns immer weiter, Veränderungen lassen uns wachsen – und wir entwickeln uns. Mein persönlicher Weg war unkonventionell. Geprägt von der Suche nach neuen Erfahrungen und dem Wunsch Träume zu verwirklichen. Und erst die Ecken und Kanten unserer Wege, machen uns zu den Menschen, die wir sein wollen.

Begleiten Sie mich auf einigen Stationen, die mich zur Idee von Layos geführt haben.

LAYOS. MEINE VISION:
Die Idee zu Layos reifte während meiner Tätigkeit
als Trainerin und Coach.

Die persönliche Beratung für Farbe und Stil und das
Persönlichkeitstraining mit Pferden nach dem Horsedream-Konzept bilden die Plattform, auf der ich Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen will.

Die Arbeit mit den Pferden und Reitern nach Tellington kommt der Entwicklung der Tiere zugute und sorgt für ein harmonisches Verhältnis zwischen Mensch und Pferd.

Dafür steht meine unternehmerische Vision.